Bibliothek: Diego
Gothic Bibliothek: Übersicht => Personen =>
Diego

Diego ist ein Meisterdieb und ist ein ehemaliger Sträfling aus der Minenkolonie von Khorinis. Er kann ganz gut mit seinem Schwert und Bogen umgehen. Der Meisterdieb hat eine gute Freundschaft mit dem namenlosen Helden. Ausserdem ist er auch noch mit Milten, Gorn und Lester befreundet.

 

Inhaltsverzeichnis
- Zeit vor der Gefangenschaft in der Barriere
- In der Barriere
- Nach der Gefangenschaft
- Auf dem Festland

 



Zeit vor der Gefangenschaft in der Barriere

DiegoDiego war ein Bürger von Khorinis, der schon in dieser Zeit ein Dieb gewesen ist. Im Hafenviertel von Khorinis hatte er einige illegale Geschäfte mit Gerbrandt am laufen. Eines Tages fürchtet Gerbrandt, dass Diego zu viel wisse. Also machte verriet Gerbrandt Diego, worauf Diego in die Barriere verbannt wurde. Bevor er in die Barriere hinein geschmissen wurde, verweilte er einige Zeit in den Kerkern von Khorinis, wo er Milten, Gorn und Lester kennen lernte.

In der Barriere

Nach dem Wurf in die Barriere, schloss sich Diego dem Alten Lager an, worauf er, wegen seinen ausgeprägten Diebesfertigkeiten, zum Anführer der Schatten befördert wurde. Als der Anführer von Gomez' Garde eine kleine Streiterei mit Gorn hatte, wollte Brabak Gorn besiegen. Als Brabaks Gardisten Gorn schwer verletzten, rettete Milten Gorns Leben. Diego und Milten stahlen magisches Erz und einen wertvollen Schmuck, um es in Brabaks Quartier zu verstecken. Als sie vor den Wachen flüchteten, setzte Dragos Feuerball einen Sack in Brand. Diese löste eine Explosion aus, worauf der Turm einstürzte. Später stieß Brabak mit den Söldner zusammen, dass zu Brabaks Tod führte. Diego stellte Brabak so hin, dass er illegal mit Erz handelte. Nach diesem Vorfall konnte sich Diego bei den Feuermagiern nicht mehr blicken lassen.
Als der namenlose Held in die Barriere geworfen wurde, rettete Diego ihn, als Bullit und seine Schläger den Helden verprügelten. Er schlug eine Aufnahme im Alten Lager vor. Daraufhin stellte er dem Helden die Prüfung des Vertrauens. Nach ein paar Tagen wurde der Held ein Freund von Diego. In den Bergen, wo der Troll hauste, verhalf Diego dem Helden eins der magischen Fokussteine zu besorgen. So bezwangen die beiden den großen Troll.
Als Gomez die Feuermagier ermorden lies, ging Diego aus dem Alten Lager, um den Helden und seine Freunde zu warnen. Daraufhin ging er zum Treffpunkt, wo seine Freunde ihn erwarteten.

Nach der Gefangenschaft

Als die Barriere zusammenfiel, rannte Diego in die Hafenstadt Khorinis, um die Paladine vor den Drachen im Minental zu warnen. Paladine Lothar glaubte Diego keinen Wort und schickte ihn mit der Expedition ins Minental zurück. Im Minental wurde Diego von Paladin Silvestro einem Schürftrupp zugeteilt. Diego konnte sich aus der Mine befreien, indem er das bereits geförderte Erz sichern wollte. Zwei Paladine begleiteten Diego, woraufhin die Paladine von Monstern ermordet wurden.
Diego verweilte in einem Talkessel am Rande des Orkgebiets. Nach einigen Tagen trafen er und der Held sich wieder und gingen gemeinsam aus dem Minental hinaus. Vor dem Platz, des Austauschplatzes, trennten sich die Zwei. Diego kehrte in die Stadt Khorinis zurück, da er noch eine Rechnung mit Gerbrandt offen hatte. Dafür benötigte Diego die Hilfe vom Helden, da der Held Zugang zum oberen Viertel hat. Mit dem Brief, das er dem Helden für Gerbrandt überreichte, bekam Diego ein Haus im oberen Viertel. Doch verweilte er dort nicht lange, da er mit dem Helden zur Insel Irdorath segelte. In dieser Höhle musste Diego mit weiteren Schiffsbegleiter das Schiff Esmeralda vor einem Orkangriff verteidigen. Ausserdem verhalf er dem Helden knifflige Rätsel zu lösen, falls der Held nicht voran gekommen ist.

Auf dem Festland

Kaum auf dem Festland angekommen, war Diego an der Revolution von Ardea gegen die Orks beteiligt. Nach der Befreiung, rastete Diego eine Nacht in Ardea. Danach begab er sich in die weiten Wüsten von Varant. Auch in Braga rastete er, wo er sich Gold mit dem Jagen von Snappern verdiente. Mit dem namenlosen Helden ging er auf eine Jagt auf dunkle Snapper, da dessen Leder mehr Gold brachten, als die Normalen.
Später reiste er weiter nach Süden, bis er Mora Sul erreichte. Da Diego eine goldene Nase für Geschäfte hat, handelte sich Diego ein Vermögen her, worauf er als der reichste Mensch auf der Welt bekannt war. Doch ob alle Geschäfte legal waren ist ungewiss.
Als Gorn und Thorus sich bekriegten, hielt sich Diego aus dem Krieg heraus. Ob er selbst Probleme hatte oder einen eigenen Krieg in Varant geführt hat ist unbekannt.
Gothic - News
 
Diese Seite wird nicht fortgeführt
Werbung
 
Forum
 
Besuche die Gothic-Foren und diskutiere mit, stelle Fragen oder beantworte sie. Die Administratoren und Moderatoren, sowie die User werden dir bestimmt verhelfen, dich hier zu Hause zu fühlen.
Viele haben hier schon ein zweites Heim gefunden und diskutieren eifrig mit, damit dieses Gothic-Forum mit Themen vollgestoppt wird. Anfänger kommen ins Forum und bekommen Lösungen, falls sie in einer Stelle nicht vorran kommen. Gothic-Videos/Bilder/Filme werden ebenfalls diskutiert. Teams für Gothic-Filme und/oder Modifikationen etc. treffen sich hier und suchen manchmal einen User, für spezielle Kenntnisse.
Vielleicht bist du auch ein Mitglied?
Dieses Forum ist ein Netzwerkforum von World of Games, die Spiele-Community.

Weitere Informationen zu den Foren
Zum Forum
Zur Spiele-Community World of Games
Zur kompletten Foren-Übersicht von World of Games
Links
 
Diese Seite wird nicht fortgeführt
 
© Planet of Gothic 2009 - 2011
Alle Seiteninhalte sind urheberrechtlich geschützt. | Planet of Gothic wurde von 46206 Besucher (71917 Hits) besucht!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=